Oldtimer • Veteranen • historische Fahrzeuge

Die Land Rover mit Jahrgang 1948 haben bereits das stolze Alter von 70 Jahren erreicht. Die ältesten Range Rover sind seit mehr als 40 Jahren unterwegs. Im Herbst 1983 wurde mit dem Ninety und dem Oneten die Defender-Baureihe eingeführt. Die ersten „Defender“ mit Oldtimer-Zulassung sind bereits unterwegs!

Der Erhalt der alten Series, Forward-Controls und Range Rovers ist ein wichtiges Ziel unseres Vereins. Patrick Amann, Club-Vorstand mit Ressort Series-Beratung, hilft unseren Mitgliedern bei technischen und rechtlichen Fragen um die historischen Fahrzeuge.

Patrick koordiniert auch unsere Aktivitäten um die FIVA-Identitätskarten. Er vertritt den Verein in den Organen der SHVF (Swiss Historic Vehicle Federation).

FIVA-Fahrzeug-Identitätskarte

Die FIVA-Pässe bewerten die Fahrzeuge im Bezug auf ihren Originalzustand. Mit den Papieren kann sich die Behörde bei der Zulassung auf eine objektive Bewertung abstützen oder ein Käufer erhält die notwendige Sicherheit für den Kauf seines Wunschobjekts.

FIVA-Dokumente dienen der Anerkennung und dem Schutz wichtiger erhaltenswürdiger Fahrzeuge, bezüglich deren Originalität und Authentizität. Im Interesse der Besitzer und Veranstaltern von Anlässen mit historischen Fahrzeugen, können alle wichtigen Daten international registriert, und damit auch der Nachwelt als Kulturgut-Dokument erhalten werden.

Als Mitglied der Dachorganisation SHVF (Swiss Historic Vehicle Federation) können wir unseren Mitgliedern die internationalen FIVA-Ausweise zu speziellen Konditionen abgeben. Eigene, ausgebildete Inspektoren garantieren eine hohe technische Kompetenz.

Die FIVA ist der Weltdachverband der Oldtimer-Clubs. Mit der Charta von Turin hat die FIVA eine einheitliche Leitlinie zum verantwortungsvollen Umgang mit historischen Fahrzeugen ausgearbeitet.

Dokumente

Tagged , .

Leave a Reply