Deutsch
Français
English

Series One Corner

Die Serie 1 ist die erste Baureihe der Land-Rover. Ab 1947 entwickelte der Automobilhersteller Rover ein Fahrzeug mit Allradantrieb. Als Vorbild diente der amerikanische Willys Jeep. Auf der Amsterdam Motor Show am 30. April 1948 wurde das neue Auto zum ersten Mal öffentlich präsentiert. Bis zum Auslaufen der Produktion im Jahr 1958 hat Rover 211'467 Series One hergestellt.

In den ersten Produktionsjahren wurde der Land-Rover kontinuierlich verbessert. So unterscheiden sich die Fahrzeuge der Serie 1 nicht nur stark von den Nachfolgemodellen, auch innerhalb der Baureihe gibt es beträchtliche Unterschiede in Technik und Ausstattung.

Die Liebhaber der historischen Fahrzeuge sind durch die vielen Varianten bei Renovationen und Ersatzteilbeschaffungen stark gefordert. Diese Herausforderung macht einen grossen Teil der Faszination Series One aus.

Bilder: Jaguar Land Rover Limited

Series One in der Schweiz

Der erste Land-Rover der Schweiz wurde am 6. Oktober 1948 in Chur verkauft. Heute sind noch rund hundert erhaltene Series One bekannt. Eine genaue Zahl lässt sich nicht nennen. Nicht alle Besitzer sind organisiert, immer wieder tauchen neue "Scheunenfunde" auf.

In der "Automobilrevue" erschien am 25. August 1948 ein ausführlicher Bericht zum neuen Land-Rover. Wir kennen keinen älteren Presseartikel über den Landy aus der Schweiz.

„Schrauber” mit Liebe zum Detail

Die IG Landyschruuber ist eine kleine Gruppe von Landrover-Enthusiasten aus der Schweiz. Das Ziel der Schruuber ist der möglichst originalgetreue Erhalt der Serie 1 Landys aus ihrem Besitz.

Mit ihrem Hobby haben sie sich ein riesiges Wissen über die Fahrzeuge aus den 40er und 50er Jahren erarbeitet. Als echte Fans der Serie-Landys geben sie ihre Erkenntnisse auch gerne an andere weiter.

Die PDF-Dateien auf der Unterseite enthalten Beiträge, die die Landyschruuber im Verlauf der letzten Jahren in unserem Club-Magazin veröffentlicht haben.

Series One im Clubheft
Die Landyschruuber veröffentlichen in unserem Clubheft regelmässig Fachartikel zu den Series One Land-Rover. Auch für die Besitzer von anderen Series Land-Rovern oder von Defendern sind diese Beiträge interessant.
Series-Technik
Im Club-Heft oder bei Vorträgen haben wir einige interessante Informationen zur Technik der alten Land-Rover bekommen. Von einigen Vorträgen liegt ein Handout vor.

The Land Rover Series One Club

Der Land Rover Series One Club ist der wichtigste Verein, der sich einzig mit den Serie 1 von Land Rover befasst. Mit beinahe dreitausend Mitglieder ist er gleichzeitig auch der grösste Land Rover Club der Welt.

LRoS-Mitglied Rob Wyss ist offizieller Repräsentant des Clubs für die Schweiz. Er hilft dir bei Fragen zum Series One Club gerne weiter.

Weblink: www.lrsoc.com

UKE 80 - ein Landy mit Geschichte

Im Eingangsbereich des Classic Car Centers in Safenwil steht ein Series One mit ganz besonderer Geschichte. Der Landy mit dem Kontrollschild UKE 80 war ein Geschenk der Firma Rover zum 80. Geburtstag des britischen Premierministers Sir Winston Churchill, damit dieser, bereits herzkrank, sein Landgut Chartwell in der Grafschaft Kent leichter erkunden konnte. Der Wagen wurde für Churchill mit einem extra breiten Beifahrersitz und Lederstützen ausgerüstet. Nach dem Tod von Sir Winston Churchill im Jahre 1965 nutzte sein Schwiegersohn das Auto einige Jahre lang auf seinem eigenem Farmbetrieb. 1973 wechselte das Fahrzeug dann für gerade einmal 160 Pfund den Eigentümer. Ab 1977 stand „UKE 80“ jahrzehntelang in einem Schuppen.

Am 20. Oktober 2012 wurde er bei einer Automobil-Auktion von Cheffins in Cambridgeshire für 129'000 Pfund für das Classic Car Center ersteigert. Die Handwerker des Classic-Center Safenwil haben den Wagen anschliessend wieder in den Original-Zustand zurückgebaut und gründlich instand gestellt. Die aufwändige Restauration verstand der Unternehmer Walter Frey nicht zuletzt als Akt der Ehrerbietung gegenüber jenem Mann, der sich als einer der Retter Europas im Zweiten Weltkrieg verdient gemacht hatte.

Der 54er Landy ist heute in einem Zustand, der einem zehnjährigen Gebrauch entspricht. Er ist eines der Highlights im Museum des Classic Car Centers.

Die interessante Oldtimer-Sammlung in Safenwil (AG) ist öffentlich zugänglich. 

 

 

The Oxford and Cambridge Far Eastern Expedition 1955-56 / Bilder: Jaguar Land Rover Limited