Deutsch
Français
English

Am Steuer des LRoS • September 2013

Daniel Hotz • Präsident LRoS • September 2013

Liebe Club Freunde

Am Wochenende-Treffen in La Chaux de Fonds mit Besichtigung der Uhrenfabrik Jean-Richard, welches Jean-Jaques Singele einmal mehr hervorragend organisierte, hatte ich Gelegenheit, einige Mitglieder aus der Westschweiz zu treffen. Ebenso durfte ich anlässlich des Serie-Treffens in Biére Kontakte zu unseren französisch sprechenden Mitgliedern knüpfen. Dass die Kommunikation mit mir auf Französisch nicht so einfach ist, mögen mir unsere welschen Clubfreunde nachsehen. Dank Händen und Füssen und viel gutem Willen gelingt dann doch der eine oder andere Austausch an Informationen. Die Bemühungen des Vorstands, das Club Magazin wenigstens teilweise zweisprachig zu gestalten, stösst in der Westschweiz auf jeden Fall auf sehr positives Echo. Das freut uns natürlich. Damit sind wir aber noch nicht ganz zufrieden, wir wollen auch die aktive Teilnahme unserer Freunde „ännet dem Röstigraben“. Darum bitten wir euch, schreibt uns eure Berichte aller Art und schickt Fotos an Urs, unseren Redaktor. Wir freuen uns über französische Beiträge, wie über den von Jean-Michel Bärtschi in diesem Heftli! Auch die neue Webseite unseres Clubs wollen wir soweit wie möglich zweisprachig gestalten. Dazu sind wir jedoch auf Hilfe beim Übersetzen angewiesen. Zum Beispiel für diesen Text hier, dem Editorial, da der Präsident dies leider selber nicht übersetzen kann. An dieser Stelle ein ganz herzliches Dankeschön an Jean-Michel Py für seine Übersetzungen und Korrekturlesungen!

Deshalb unser Aufruf an unsere zweisprachigen Mitglieder: Meldet euch bitte. Selbst die kleinste Unterstützung ist mehr als willkommen!

Weiter sind wir dankbar für alle Arten von Vorschlägen und Ideen über mögliche Aktivitäten in der Westschweiz. Vom zentral gelegenen Ort für einen Monatshöck bis zu Wochenend-Treffen. VizePräsident Töbi freut sich, wenn er im Club-Programm 2014 auch Aktivitäten in der Westschweiz einplanen kann.

Unser Aufruf betreffend Vakanz des Club-Shops im letzten Heftli hat ein erfreuliches Echo ausgelöst. Wir durften über 5 Interessensbekundungen entgegen nehmen! Die Wahl war keine einfache bei all den interessanten Bewerbungen. Wir haben uns schliesslich für Virginie entschieden, da sie zentral wohnt und fliessend französisch und deutsch spricht. Wir freuen uns sehr, dass Virginie Vielle sich bereit erklärt hat, bis zu GV 2014 den Club-Shop interimistisch zu führen. An dieser Stelle allen Interessierten und natürlich Virginie ganz herzlichen Dank für euer Engagement!

Während ich diese Zeilen hier schreibe, steht das Ostschweizer-Treffen vor der Türe. Die Idee, ein Wochenende an wechselnden Orten der Schweiz mit Besichtigung (Rheinfall) und Vortrag (Reisebericht Mongolei) zu gestalten, findet regen Anklang bei unseren Mitgliedern. 71 Personen, darunter auch interessierte Besucher und Neumitglieder, haben sich bis dato bei Töbi für das Wochenende angemeldet. Für die Organisatoren aus den Reihen unserer Ostschweizer Mitlieder unter Federführung von Töbi ist das natürlich die schönste Form des Dankeschöns für ihre Arbeit!

Auch wir vom Vorstand freuen uns sehr über diesen Erfolg und die Gelegenheit, möglichst viele von euch anzutreffen.

Weitere bevorstehende Highlights sind der Reisevortrag „Tour de Chile“ von Thomas und Andrea und das jährliche Happy Driving mit Nick in Bure. Eine gute Gelegenheit für Anfänger und Fortgeschrittene, den Landrover unter professioneller Anleitung sicher im abgesperrten Gelände zu bewegen. Traditionell kommt aber auch der Plausch nicht zu kurz. Auf dem Veranstaltungskalender findet ihr die entsprechenden Informationen und Anmeldemöglichkeiten.

Euch allen wünsche ich, auch im Namen meiner Vorstandskollegen, noch einen sonnigen und abwechslungsreichen Spätsommer!

Herzlich,

Dani