Deutsch
Français
English

Am Steuer des LRoS • Oktober 2018

Daniel Hotz • Präsident LRoS

Liebe Clubfreundinnen und Clubfreunde

Ich hatte die grosse Freude, unser Vorstandsmitglied Clubshop-Harry nach England begleiten zu dürfen, um da einen Land Rover 101 GS Forward Control abzuholen und in die Schweiz zu fahren. Auf der Rückreise gestaltete sich die Suche nach einem B&B oder Hotel an der Küste in der Hochsaison als schwierig und da wir nur mit Handgepäck nach England flogen, hatten wir keine Schlafsäcke dabei. Also machte ich den Versuch in der Facebook-Gruppe „Land Rover Owners Spare Parts Department“ nach Tipps für Übernachtungen in der Region zu fragen. Innert 30 Minuten hatten wir ein halbes Dutzend Einladungen zur Übernachtung von Land Rover Enthusiasten im Umkreis von max. 30km! Von der Zur-Verfügung-Stellung des Vorgartens und Luftmatratzen mit Decken, um im Frontlenker zu schlafen, bis hin zum Gästezimmer; einer bot uns sogar das Büro seiner Firma in Dover als Notschlafstelle an! Einfach Grossartig!

Am nächsten Sonntagmorgen las ich im selben Forum den Notruf eines Franzosen auf dem Weg an ein Treffen in England. Er stand in Calais mit defektem Alternator und fragte nach einem passenden Ersatzteil. Ein Engländer bot ihm an, seinen Ersatz-Alternator zu überlassen, vorausgesetzt dieser fände seinen Weg von England nach Calais. Harry und ich waren nur 15km von dem Ersatzteil entfernt und auf dem Weg nach Dover um am selben Tag nach Calais zu gelangen. Logisch boten wir an, das Ersatzteil abzuholen und zum gestrandeten Land Rover Kollegen in Calais zu bringen. Zwischenzeitlich hatte aber bereits jemand anderer auf dem Weg an das selbe Treffen davon gelesen und den Franzosen in sein Schlepptau genommen, um ihn so nach England zu begleiten. Es wurde dann zwischen völlig fremden Menschen Übergabe- und Einbau-Ort vereinbart und noch am selben Abend las ich in Facebook von der erfolgreichen Aktion. Ich war beeindruckt!

Von solchen Aktionen erfahre ich auch immer wieder aus unserem Club und genau dieser Spirit des füreinander da seins macht für mich einen wesentlichen Teil des Faszination Land Rover aus! Dazu braucht es selbstverständlich nicht zwingend Facebook, ein aktives Clubleben und das daraus entstehende Netzwerk gepaart mit Offenheit und Kreativität reicht ;-)

In diesem Sinne freue ich mich möglichst viele von Euch beim „Netzwerken“ anzutreffen!

Herzlich

Daniel Hotz, Präsident

 

PS:
Ganz zum Schluss noch eine Neuigkeit aus dem Vorstand. Ich habe die grosse Freude Euch mitzuteilen, dass wir zwei tolle Kandidaten für die Nachfolge von Vizepräsident Töbi und mir haben. Noch nimmt der Vorstand Bewerbungen gerne entgegen. Im nächsten Heft werden wir alle mehr erfahren!